Italien : San Remo oder Vintimiglia und Dolceacqua

Eintagsausflug (9 bis 10 Stunden)

Beim Überschreiten der Grenze entdecken wir ganz nahe des Glanz der Côte d’Azur die Anmut der italienischen Städte.

Morgendliche Abfahrt angeraten.

Nizza – San Remo mit der Autobahn – ca 1 Stunde. Abfahrt nach San Remo, Prunkstück der Riviera dei Fiori.

Villen, Parks und Gärten führen alle auf die Belle Epoque Periode zurück als sich die Russen und die Engländer hier hinlegten.

Besichtigung der Stadt mit ihrer zahlreichen Boutiquen und historischen Gebäuden. Das Kasino wurde von Charles Garnier 1905 erbaut. Das Ariston Theater beherbergt jedes Jahr das berühmte Festival de la Chanson von San Remo.

Mögliches Aufsteigen zu dem Heiligtum Nostra Dame della Costa (La Pigna Altstadt).

Morgenmärkte am Dienstag und Samstag.

Mittagessen zur Stelle oder Weiterziehen auf der Uferstraße die verlassen wird um das Binnenland zu erreichen. Durchkreuzen der Thermal Orte von Ospedaletti und Bordighera. Auffahrt des Nervia Tals.

Mittagspause in einem typischen Restaurant mit Familienküche wo Sie die örtlichen Spezialitäten genießen können (Antipasti, Pasti, Fleischgerüste, Gelati).

Auf dem Rückweg, Besichtigung des außergewöhnlichen mittelalterlichen Dorfes Dolceaqua wo die Doria ihr Gepräge überlassen haben. (45 Minuten Aufenthalt).

Dann Rückfahrt am Meer entlang bis Vintimillia wo ein Halt möglich ist. Freitagsmarkt bis 16 Uhr.

Autobahn nach Nizza oder, je nach ihren anderen Ausflüge, Möglichkeit die Stadt Menton durchzukreuzen ehe Rückkehr zur Autobahn durch La Turbie auf der mittleren Seehochstraße.